present4 – Musikprojekte

 

 

Die Idee

 

Gründung eines Musikzentrums zur Förderung und Unterstützung von Musikern jeden Alters und von Musikveranstaltungen in der Region Göttingen/Südniedersachsen.

 

Insbesondere: Regionale Nachwuchsförderung und –unterstützung: Jungen und ganz jungen Menschen mit geringen finanziellen Mitteln wird der Zugang zu Musikunterricht und ersten Bühnenerfahrungen ermöglicht. 

 

Tätigkeitsfelder:

 

  1.      Musikunterricht
  2.      Musikalische Projektarbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  3.      Veranstalten von Konzerten - Stichworte: Regionale musikalische Nachwuchsförderung/Schülerkonzerte
  4.      Anbieten von Probe- und Unterrichtsräumen für Bands, einzelne Musiker, Musikformationen und Musiklehrer
  5.       Tontechnik (Aufnahmen/Soundbearbeitung)
  6.      Anbieten von Veranstaltungsräumlichkeiten
  7.      Stageservice
  8.      Verleih von PA- und Bühnenequipment
  9.       Konzertauftritte mit der hauseigenen Band

Für dieses Projekt suchen wir interessierte und engagierte Menschen, die das Ganze ebenfalls für eine gute Idee halten und die sich auf unterschiedlichen Ebenen und Bereichen einbringen möchten:

 

  • als Musiklehrer/-in
  • als empathischen, musikalisch vorbelasteten Projektgruppenkoordinator/-in
  • als Roadie (d.h.: Lautsprecher schleppen, Bühne aufbauen, Kabel verlegen, sich mit anspruchsvollen nörgeligen Musikern herumärgern,, nachts um viertel vor 1 zum Schein einer altersschwachen Taschenlampe alles wieder einräumen etc etc).
  • als Wändeanstreicher/-in
  • als Tontechniker/-in
  • als Kameramann/-frau
  • als Bier- und Colaausschenker/-in
  • als Hausmeister/-in
  • als PA-Freak/-in
  • als Ideengeber/-in, Motivator/-in, Gesprächskreisleiter/-in etc usw....

 

Wir stehen noch am Anfang, d.h. wir sind auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Es wäre gut, wenn sich eine hoch-motivierte Kerntruppe bildet, die sich regelmäßig trifft, um Ideen und Pläne zu entwickeln, auszutauschen und (das allerwichtigste!!) umzusetzen.

Im weiteren Verlauf ist es  nötig und sinnvoll, zu diesem Zwecke eine gemeinnützigen Verein zu gründen (ein bißchen nervig, aber unumgänglich, fürchte ich... ).

Erstens, um die Vielzahl der anfallenden Aufgaben und Verantwortlichkeiten auf möglichst viele Schultern zu verteilen, und um zum Zweiten berechtigt zu sein, von öffentlichen Geldtöpfen und Stiftungen gefördert zu werden.

 

Wenn ihr euch angesprochen fühlt, dann meldet euch.

Wir freuen uns...

 

Ebi Koreuber

 


P.S.: Wer sich jetzt immer noch nicht genug Text gegeben hat....kein Problem,

klickst du hier: